Auszug: Die Erkenntnis des Lebens, von Witness Lee

DREI LEBEN UND VIER GESETZE

Nun wollen wir den neunten Hauptpunkt in der Erkenntnis des Lebens betrachten – die drei Leben und die vier Gesetze. Dies ist in der Bibel eine Wahrheit von größter Wichtigkeit. Wollen wir den Zustand unseres inneren Lebens klar erkennen, oder verlangen wir danach, ein von Sünde befreites, überwindendes Leben zu führen, dann ist ein gründliches Verständnis dieser grundlegenden Wahrheit notwendig.

I. DREI LEBEN

A. Die Definition der drei Leben

Die drei Leben, von denen hier die Rede ist, sind die drei Leben, die jeder Gerettete besitzt – das menschliche Leben, das Leben Satans und das Leben Gottes.

Gewöhnlich denkt der Mensch, dass er nur ein Leben besitzt, nämlich das von seinen Eltern empfangene menschliche Leben. Die Bibel zeigt jedoch, dass der Mensch infolge des Falles nicht nur das menschliche Leben, sondern auch das Leben Satans besitzt. Aus diesem Grund heißt es in Römer 7:18 und 20, dass im Menschen, das heißt, im Fleisch des Menschen, auch die Sünde wohnt. Hier bezieht sich die Sünde auf das Leben Satans. Dieses Fleisch, welches das Leben Satans enthält, bleibt nach Galater 5:17 jedoch im Menschen, selbst nachdem dieser gerettet ist und begehrt gegen den Geist auf. Somit bleibt das Leben Satans im Menschen selbst nachdem dieser gerettet ist.

Außerdem heißt es in Johannes 3:36: „Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben.“ Und in 1. Johannes 5:12 steht: „Wer den Sohn hat, hat das Leben…“, nämlich das Leben Gottes. Dies zeigt, dass ein Mensch, der an den Sohn Gottes glaubt und gerettet ist, nicht nur sein ursprüngliches menschliches Leben und das durch den Fall erlangte Leben Satans besitzt, sondern auch das ewige Leben Gottes.

II. VIER GESETZE

Jedes einzelne dieser drei Leben in uns, die wir gerettet sind, besitzt auch ein eigenes Gesetz. In uns befinden sich somit nicht nur drei Leben, sondern auch drei Gesetze, die zu den drei Leben gehören. Außerdem besteht außerhalb von uns das Gesetz Gottes. Somit gibt es in uns und außerhalb von uns insgesamt vier Gesetze. Dies wird in Römer 7 und 8 offenbart.

Zuerst haben wir „das Gesetz Gottes“ (7:22, 25), das heißt, das Gesetz des Alten Testamentes, welches die Forderungen Gottes an uns verkündet. Zweitens sehen wir „das Gesetz meines Sinnes“ (7:23). Dieses Gesetz ist in unserem Verstand und bewirkt, dass wir ein Verlangen haben, Gutes zu tun. Aus diesem Grund können wir es auch das Gesetz des Guten in unserem Denksinn nennen. Drittens haben wir „das Gesetz der Sünde, das in meinen Gliedern ist“ (7:23), welches bewirkt, dass wir sündigen. Da die Funktion dieses Gesetzes, das uns zu sündigen veranlasst, durch die Glieder des Leibes offenbar gemacht wird, heißt es „das Gesetz der Sünde, das in meinen Gliedern ist.“ Viertens bewirkt „das Gesetz des Geistes de Lebens“ (8:2), dass wir in dem Leben Gottes leben. Der Geist, von dem sich dieses Gesetz ableitet, ist der Geist des Lebens, ein vermengter Geist, der aus dem Geist Gottes, dem Leben Gottes und unserem menschlichen Geist besteht. Aus diesem Grund wird es „das Gesetz des Geistes des Lebens“ genannt. Da dieser Geist Leben enthält, zum Leben gehört und Leben ist, wird das Gesetz dieses Geistes auch „das Gesetz des Lebens“ genannt.Von diesen vier Gesetzen befindet sich eines außerhalb von uns – das Gesetz Gottes; während die anderen drei in uns sind – das Gesetz des Guten im Denksinn, das Gesetz der Sünde im Leib, und das Gesetz des Geistes des Lebens in unserem Geist.

(Die Erkenntnis des Lebens, Kap. 9, S. 101-102, 110-111)

© Copyright Living Stream Ministry. Alle Rechte vorbehalten.